material auswahl

Welche Drachen und was für ein Longboard braucht man zum Streetkiten ?

alles was man braucht auf dem fahrrad

Kites / Drachen

Was für Drachen / Kites fliegt ihr da ?

Wir benutzen Nasa Para Wing ( NPW ) Kites, kurz Nasa Wing Drachen. Diese lassen sich direkt mit den Enden der Waagleinen an die Bar anknüpfen und sind somit sehr nah am Fahrer.

Warum nehmt ihr nicht „normale“ Drachen wie Matten ?

Durch die kurzen Leinen der Nasa Wings können die Kites wie ein Segel in den Wind gestellt werden und bedürfen keiner besonderen Aufmerksamkeit. An der Bar ( Lenkstange ) gibt es sehr direktes Feedback wie der Drachen steht und man kann sich als Fahrer voll auf das Board und die Fahrt konzentrieren. Den Drachen kann man so praktisch blind fliegen.

Was kostet so ein Nasa Wing ?

Die Nasa Wings gibt es gebraucht ab 40€, neu von 80€ bis 180€. Die Preise hängen von der Größe ab.

Welche Größe(n) brauche ich ?

Getestet und gefahren sind wir mit 1qm, 2,5qm, 3,5qm, 4qm, 5,5qm, 5,8qm & 7qm Nasa Wings auf diversen Longboards und Snowskates seit dem Frühjahr 2011.

Meistbenutzte Kitegrößen sind 2,5qm & 3,5 / 4qm.

Wer auch bei wenig Wind, an lauen Sommer Tagen fahren will, dem empfehle ich einen 5.5qm oder 5.8qm Nasa Wing. 7qm Nasa Wings sind schon recht unhandlich mit kurzen Leinen und auch ziemlich deftig bei Böen. Es gibt auch ein paar Tage im Jahr wo die 2,5er zu groß sind und der 1qm ( Kinder Kite ! :) ) ausgepackt wird, das sind aber nur 2-3 Tage.

Es gibt 2-, 3- und 4-Leiner Nasa Wings ( mit Depower ) ?

Ja und in der Regel sind die meisten 2 Leiner auch als 4 Leiner nutzbar. Born Kites aus Jena haben die klassischen Nasa Wings weiterentwickelt zum Nasa Star ( NST 1 & NST 2 ). Die NST 2 werden mit Depower Option durch die dritte Leine ausgeliefert und lassen sich mit der entsprechenden Bar depowern ( Druck reduzieren ) und bei stark auffrischendem Wind noch benutzen. Die meisten alten Nasa Wings und den NST 1 könnt ihr i.d.R. auch als Vierleiner anknüpfen und so depowern.

Gehen die Drachen leicht kaputt ? Sind sie gut zu reparieren ?

Die Nasa Wings sind sehr robuste Drachen, unser Fossil und Urerfinder Kite des Streetkitens hat ein geschätztes Alter von 12 Jahren und fliegt immer noch wie eine Eins! Wenn man mit dem Board über den Drachen fährt geht das allerdings nicht spurlos an ihm vorüber. Die Schäden sind meist leicht selber zu reparieren, wenn es was Ernsteres ist kann euch die Kite und Surf Werkstatt Flitzer ( www.flitzer-berlin.de ) schnell und kompetent helfen.

Boards

meine ersten streetkite boards

Was für ein Board brauche ich zum Streetkiten ?

Im Prinzip kannst du alles nehmen was mindestens zwei Rollen hat. Ich Empfehle ein Longboard mit relativ engem Kurvenradius, Skateboards sind auch in Ordnung.

Muss das ein gutes Longboard sein ?

Nein es muss nicht besonderen Ansprüchen genügen. Anfängern empfehle ich eher ein billiges Exemplar, da die Unterschiede der Boards sehr groß sind und es ein Weilchen braucht heraus zu finden was einem wirklich liegt ( ich hatte bloß zwei Fehlkäufe :) ).

Was kostet so ein Longboard ?

Das Billigste habe ich als Ausnahme für 50€ gekauft, Neue billig Boards kosten ca. 130€. Wer auch ohne Drachen auf dem Board Spass haben will, der wird 250 bis 300 Euro bezahlen, in dem Preissegment liegen die meisten guten Boards.

Und die Rollen , Kugellager usw. ?

Beim Streetkiten tritt am Longboard sehr hoher Verschleiß auf. Auf grobkörnigen rauhen Belag können Kugellager z.T. an einem Tag kaputt gehen. Während einer mehrstündigen Session bekommt man leicht um die 20km Fahrtwege zusammen. Ich habe inzwischen sehr harte Rollen am Board ( 86a ) um Slide Bremsen zu machen, allerdings gibt das auch die ein oder andere unerwünschte drift beim normalen fahren.

5 Gedanken zu “material auswahl

    • Hey schön das dir der Artikel gefällt.
      Allrounder ist definitiv der 4er, entspricht sozusagen einem 12er beim kiten, der 5.5er einem 16er.
      Kannst auch gerne mal meine ausprobieren, wir sind meist beim hundekäfig am eingang okerstrasse und verabreden uns mit whatsapp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *